Blaulicht

Laster in katastrophalem Zustand

09.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Bei einer Kontrolle des Schwerlastverkehrs wurde am Mittwoch kurz nach 9 Uhr ein vollbeladener Vierzigtonner wegen gravierender Sicherheitsmängel aus dem Verkehr gezogen. Eine Motorradstreife der Polizei lotste den Sattelzug an der Autobahn-Anschlussstelle Kirchheim-Ost zur Kontrollstelle, wo Experten der Verkehrspolizei die Zugmaschine und den mit tonnenschweren Papierrollen beladenen Auflieger genauer inspizierten. Die jeweils eine Tonne schweren Rollen waren nicht ausreichend gegen Verrutschen gesichert, zwei davon waren auf der Fahrt bereits verrutscht und drückten derart massiv gegen die Plane des Aufliegers, dass diese jederzeit hätte nachgeben können. Der in Serbien zugelassene Sattelzug war auch insgesamt in einem desolaten Zustand.

Die Kontrollbeamten stellten Defekte an der Bremsanlage, eine völlig ausgeschlagene Lenkung der Volvo-Sattelzugmaschine sowie etliche Defekte und Mängel an Aufbau, Ausrüstung und Beleuchtung fest. Wegen eines Bedienfehlers lenkte der 37 Jahre alte serbische Fernfahrer den Sattelzug bei Tempo 90 mit abgesenktem Niveau und damit ohne Federung über die Autobahn. Der Sattelzug wurde sofort aus dem Verkehr gezogen. Da der Fahrer keine gültige Transportgenehmigung für den Transit durch Deutschland vorweisen konnte, wurde ein gesondertes Verfahren eingeleitet. Der Sattelzug wurde beschlagnahmt, der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung von über 2000 Euro hinterlegen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Müllpresse in Brand geraten

ESSLINGEN (lp). Starker Qualm aus dem Müllraum in einem Mehrfamilienhaus in der Königsallee hat am Montagmittag einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Vorsichtshalber wurden etwa 60 Bewohner des Hauses evakuiert. Die Müllpresse war in dem Haus, das über eine zentrale…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen