Blaulicht

Lamborghini überschlug sich

14.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitag kurz nach Mitternacht fuhr ein 28-Jähriger mit einem Lamborghini auf der B 313 von Nürtingen her in Richtung Wendlingen. Eine langgezogene Rechtskurve, die als gefürchtete Unfallstelle bekannt ist, nahm er zu rasant, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst gegen die Mittelleitplanke. Dann kam der Sportwagen nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, sein 22-jähriger Beifahrer konnte sich selbst befreien. Beide wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Kliniken eingeliefert werden. An dem über 500 PS starken Sportwagen sowie einem Wildzaun entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro. Der verunglückte Lamborghini musste durch einen Autokran und einen Abschleppdienst geborgen werden. Während der Unfallaufnahme war die B 313 in Fahrtrichtung Wendlingen teilweise voll gesperrt, zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit sechs Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang werden unter Telefon (0 70 71) 9 72 85 00 an die Verkehrspolizei erbeten. lp/Foto: 7aktuell/Daniel Jüptner

Bilderstrecken

Blaulicht

Motorrad fährt gegen Transporter

WEILHEIM (lp). Am Freitagmittag kam es auf der L 1214 zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Transporter. Die 52 Jahre alte Lenkerin eines Transporters befuhr kurz vor 13 Uhr in einer Fahrzeugkolonne die Zeller Straße von Aichelberg her in Richtung Weilheim. Ein 17-jähriger Lenker…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen