Blaulicht

Küchenbrand verursacht

02.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Am Mittwoch gegen 20 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Wohnungsbrand in einem Altstadthaus in der Marktstraße gerufen. Offenbar schaltete die alleinige Bewohnerin mittleren Alters am Abend eine falsche Herdplatte ein, sodass ein darauf abgestellter Toaster zu schmelzen begann und in Flammen aufging. Nach missglückten Löschversuchen suchte die Frau im Haus Hilfe, worauf die Feuerwehr gerufen wurde. Diese erstickte das Feuer, verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Sachschaden an der Küche beträgt etwa 5000 Euro. Andere Bewohner und Wohnungen des Mehrfamilienhauses waren nicht betroffen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen