Blaulicht

Küchenbrand

10.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (lp). Ein technischer Defekt ist den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die mögliche Ursache für den Brand in einer Küche in einem Mehrfamilienhaus am Freitag kurz vor acht Uhr im Panoramaweg. Durch den Alarm des Rauchmelders wurden die Wohnungsinhaber aufgeschreckt. Bei der Suche nach der Ursache entdeckten sie die Flammen im Bereich der Elektrogeräte in der Küche und verständigten die Feuerwehr. Die Feuerwehr Beuren, die mit zahlreichen Einsatzkräften rasch vor Ort war, konnte die Flammen schnell löschen, sodass der Brand auf die Küche begrenzt und ein Übergreifen der Flammen auf die restliche Wohnung verhindert werden konnte. Der Schaden an Gebäude und Inventar wird auf etwa 20 000 Euro beziffert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit dem Hubschrauber in Klinik

WENDLINGEN (lp). Ein gestürzter Rollerlenker musste am Donnerstagnachmittag aufgrund gesundheitlicher Probleme mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 56-Jährige befuhr mit seiner Aprilia um 15 Uhr die Kirchheimer Straße in Richtung Ortsmitte Wendlingen. In einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen