Blaulicht

Kopfstöße und Provokationen

27.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In einer Gaststätte in der Lampertstraße ist es in der Nacht zum Freitag zu einer Bedrohung unter zwei Gästen gekommen. Die Polizei begann gegen 0.20 Uhr gerade den Sachverhalt aufzunehmen, als der tatverdächtige Gast, ein 21 Jahre alter Syrer, zur Gaststätte zurückkehrte. Die Polizei begann die Personalien des 21-Jährigen aufzunehmen, als dessen Begleiter, ein 23 Jahre alter Grieche, unvermittelt mit einem Kopfstoß ein Regenfallrohr beschädigte. Danach, so die Polizei, habe der Mann provokant vor einem Polizisten auf den Boden gespuckt. Als der Unruhestifter schließlich noch gegen ein geparktes Fahrzeug trat, wurden dem 23-Jährigen Handschließen angelegt. Auch im Dienstwagen habe der Mann heftig um sich getreten. Dem 21-Jährigen erteilten die Polizisten einen Platzverweis, welchem dieser nicht nachkam. Stattdessen habe der junge Mann so lange provoziert, bis auch ihm der Gewahrsam angedroht wurde. Bei einem Handgemenge setzten die Polizisten Pfefferspray gegen den 21-Jährigen ein, sodass dieser schließlich den Rückzug angetreten habe.

Bilderstrecken

Blaulicht

Zwei Einbrüche

NÜRTINGEN (lp). In die Räume einer Akademie in der Neckarstraße sowie in die Büroräume einer Firma im ehemaligen Zementwerk wurde in der Nacht zum Dienstag eingebrochen. Zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr, wurde an beiden Gebäuden jeweils mit einem Stein eine Fensterscheibe…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen