Blaulicht

Kletterin von Felswand gestürzt

09.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OWEN (lp). Am Samstagnachmittag wollte sich eine 20-jährige Frau aus Kirchheim südlich der Burg Teck am „Gelben Fels“ abseilen. Dabei beachtete sie jedoch nicht, dass es an der Stelle etwa 30 Meter in die Tiefe geht, ihr Kletterseil jedoch nur 25 Meter lang war. Zudem war am Seilende zur Sicherung kein Knoten angebracht. Die Kletterin stürzte daraufhin etwa fünf Meter in die Tiefe und fiel auf eine 29-jährige Frau aus Stuttgart, die am Fuße der Felswand gerade ein Getränk aus ihrem Rucksack holen wollte. Die Kletterin erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die 29-Jährige wurde leicht verletzt. Auch sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Bergung der Frauen waren die Bergwachten Lenningen, Esslingen und Stuttgart mit insgesamt 17 Personen im Einsatz.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auto übersehen

KIRCHHEIM (lp). Nach einem Verkehrsunfall in der Dettinger Straße musste eine 50-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen in eine Klinik eingeliefert werden. Zu dem Unfall kam es gegen 8.50 Uhr, als die Frau mit ihrem BMW Mini über einen abgesenkten Bordstein auf die Straße einbog und dabei einen…

Weiterlesen

Ladung verloren

PLOCHINGEN (lp). Ein aufsehenerregender Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, auf der Otto-Konz-Brücke ereignet. Ein 45-Jähriger war mit seinem Lkw und Anhänger von der Straße Am Rheinkai nach links auf die Brücke in Richtung Ortsmitte abgebogen. Beim Abbiegen verrutschte…

Weiterlesen

Lüftungsanlage geriet in Brand

BISSINGEN (lp). Die Lüftungsanlage in einer Bissinger Firma in der Straße Alte Weberei ist am Dienstagmorgen, gegen 8.45 Uhr, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten. Da sich zu diesem Zeitpunkt niemand in der Halle befand, wurden die Arbeiter erst durch den ausgelösten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen