Blaulicht

Kleinkind erlitt Stromschlag

20.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRABENSTETTEN (lp). Ein häuslicher Unfall mit einem Kleinkind ging am Montagnachmittag für alle Beteiligten glimpflich aus. Gegen 15 Uhr berührte eine Vierjährige im heimischen Garten den metallenen Handgriff eines Luftkompressors und bekam einen Stromschlag. Die Mutter reagierte beherzt und versuchte erfolglos das Mädchen von dem Gerät wegzuziehen, wobei auch sie einen Stromschlag bekam. Erst dem ebenfalls anwesenden Vater gelang es, das Gerät auszustecken und Frau und Tochter von dem Gerät zu trennen. Die Vierjährige war danach kurze Zeit ohne Bewusstsein. Der Rettungsdienst brachte das Kind im Beisein der Mutter zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Beide sind wohlauf und konnten das Krankenhaus im Laufe des Dienstags wieder verlassen. Bei dem Kompressor aus älterer Herstellung handelt es sich offenbar um ein handelsübliches Gerät für Privatkunden. Kurz vor dem Unfall hatte der Vater damit das Kinderplanschbecken aufgeblasen. Die hinzugerufene Polizei stellte den Kompressor samt verwendeten Zuleitungen sicher.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen