Blaulicht

Kleines Kind angefahren

04.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Ein kleines Kind hat bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in Echterdingen so schwere Verletzungen erlitten, dass es mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Ein 29-Jähriger befuhr gegen 17 Uhr mit seinem Opel Corsa die Nikolaus-Otto-Straße ortsauswärts. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er laut Polizei das Rotlicht der Fußgängerampel an der Kreuzung mit der Gutenbergstraße. Der Wagen des Mannes erfasste den knapp drei Jahre alten Jungen, der mit seinem Laufrad bei Grün die Fußgängerfurt überquerte. Die Mutter ging wenige Meter hinter ihrem Sohn, konnte jedoch nicht mehr reagieren. Der Kleine wurde zunächst an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt, bevor er in die Klinik geflogen werden konnte. Der Fahrer erlitt einen schweren Schock und musste wie die Mutter vom Rettungsdienst versorgt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Müllpresse in Brand geraten

ESSLINGEN (lp). Starker Qualm aus dem Müllraum in einem Mehrfamilienhaus in der Königsallee hat am Montagmittag einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Vorsichtshalber wurden etwa 60 Bewohner des Hauses evakuiert. Die Müllpresse war in dem Haus, das über eine zentrale…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen