Blaulicht

Kleiner Mann auf Tour

09.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEILHEIM (lp). Einen gehörigen Schreck hat ein Kleinkind seinen Eltern in Weilheim am Mittwochmittag eingejagt, als es plötzlich verschwand. Eine Weilheimerin bemerkte gegen 12 Uhr bei ihrer Fahrt auf der Zellerstraße einen kleinen Jungen, der alleine ohne Jacke und nur mit Strümpfen auf dem Gehweg gegenüber einer Tankstelle unterwegs war. Sie sammelte den Jungen ein und brachte ihn zum Polizeiposten. Dort „weigerte“ sich der Knirps, den Beamten gegenüber seine Personalien anzugeben – er erklärte, dass seine Eltern „Mama und Papa“ heißen würden. Zwischenzeitlich ging ein Notruf ein von Eltern, die ihren kleinen Sohn verzweifelt suchten. Ihnen konnte bereits am Telefon die gute Nachricht übermittelt werden, dass ihr Kleiner wohlbehalten auf der Wache abholbereit auf sie warte. Wie schließlich bekannt wurde, wollte der Zweieinhalbjährige mit seinem Vater den Bruder aus dem Kindergarten abholen. Da der Vater aber aus Sicht des Sohnes zu viel Zeit benötigte, um sich anzuziehen, machte sich der Sprössling schon mal auf den Weg, öffnete selbstständig die Haustür und marschierte einfach los.

Bilderstrecken

Blaulicht

Alkoholisiert und ohne Licht

ESSLINGEN (lp). Ein BMW fiel am Donnerstagmorgen einer Streife der Esslinger Polizei in der Berliner Straße auf, weil er ohne Licht unterwegs war. Er war gegen 2.45 Uhr vom Hauptbahnhof eingefahren und auffallend langsam und in Schlangenlinien auf der Berliner Straße unterwegs. Die Ordnungshüter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen