Blaulicht

Kinder auf A 8 schwer verletzt

06.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEILHEIM (lp). Ein 52 Jahre alter Vater fuhr am Donnerstag kurz nach 21.30 Uhr auf der A 8 in Richtung München. Angesichts des starkem Regens war der Mann mit seinem Ford wohl zu schnell unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Kirchheim und Aichelberg kam der Wagen ins Schleudern und von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanken und wurde auf die Fahrbahn zurückgeworfen. Dann blieb er auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Auf der Rückbank saßen zwei Jungen im Alter von sieben und zwölf Jahren, beide wurden schwer, die 46-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die Verletzten wurden in nahe Krankenhäuser gebracht. Beim Unfall entstand Sachschaden von rund 15 000 Euro, der Ford musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den rechten Fahrstreifen, es kam zu Verkehrsstörungen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schuppen und Hütte abgebrannt

WOLFSCHLUGEN (lp). Zum Brand eines Schuppens und eines Gartenhauses im Lönsweg mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Nacht zum Dienstag, gegen 0.45 Uhr, ausrücken. Eine Anwohnerin hatte das Feuer zufällig entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer brannten…

Weiterlesen

Streit unter Jungendlichen

OSTFILDERN (lp). Das Polizeirevier Filderstadt sucht unter Telefon (07 11) 7 09 13 nach Zeugen zu einer Auseinandersetzung mehrerer Jugendlicher am Montagabend an der U-Bahn Endhaltestelle in der Ludwig-Jahn-Straße in Nellingen. Ein 18-Jähriger traf sich mit einem 14-Jährigen zu einer…

Weiterlesen

Lkw blieb auf Bahngleis stehen

NÜRTINGEN (lp). Dank funktionierender Warnhinweise und eines aufmerksamen Zugführers hat es am Montagnachmittag keine Kollision zwischen der Neuffener Tälesbahn und einem auf den Schienen stehenden Sattelzug gegeben. Ein 34-Jähriger befuhr kurz nach 15 Uhr mit dem Sattelzug die Metaboallee und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen