Blaulicht

Kilometerlanger Stau nach Unfall

30.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Nach einem Unfall am „Plochinger Dreieck“ ist es am Freitagnachmittag in Richtung Stuttgart zu einem kilometerlangen Stau gekommen. Gegen 18 Uhr war der 47 Jahre alte Fahrer eines Opel Corsa auf der B 313 in Richtung Stuttgart unterwegs. Bei der Überleitung auf die B 10 übersah er bei einem Fahrstreifenwechsel den Mini Cooper einer 27-Jährigen. Durch die Kollision geriet der Mini ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke und rutschte seitlich liegend auf der Fahrerseite weiter. Der Unfallverursacher und die Fahrerin des Mini Cooper verletzten sich leicht. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Unfallverursacher stark alkoholisiert war. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Neben mehreren Streifen der Polizei war auch die Feuerwehr Plochingen mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Die B 313 musste in Richtung Stuttgart für zwei Stunden komplett gesperrt und der Verkehr auf die B 10 in Richtung Göppingen abgeleitet werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 15 000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen