Blaulicht

Keiner will Rot gesehen haben

03.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Noch unklar ist die Hergang eines Unfalls am Montag gegen 5.50 Uhr auf der Unteren Schinderbuckelkreuzung. Ein 32-jähriger Kirchentellinsfurter kam mit seinem Opel Astra auf der B 312 aus Richtung Bernhausen. An der ampelgeregelten Kreuzung wollte er nach links in Richtung Aichtal abbiegen. Auf der Kreuzung stieß er mit dem Dacia Lodgy eines 44-jährigen Filderstädters zusammen, der die Kreuzung von der Bonländer Hauptstraße her geradeaus in Richtung Bernhausen überqueren wollte. An beiden Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden von insgesamt etwa 13 000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Da beide Beteiligte angaben, jeweils bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein, hofft das Polizeirevier Filderstadt auf Zeugen und bittet diese, sich unter Telefon (07 11) 7 09 13 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motor von BMW gerät in Brand

NÜRTINGEN (lp). Der Unterstützung eines Lastwagenfahrers ist es wohl zu verdanken, dass ein Fahrzeugbrand am Dienstagnachmittag glimpflich ausgegangen ist. Mit einem BMW war kurz vor 16 Uhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker auf der Bundesstraße 313 von Wendlingen nach Nürtingen unterwegs, als er kurz…

Weiterlesen

Schwer verletzt nach Frontalkollision

Nach der Frontalkollision zweier Autos ist die Landesstraße 1210 zwischen Owen und Beuren am Mittwochmorgen für knapp zwei Stunden voll gesperrt gewesen. Verursacht wurde der Unfall von einem 19-Jährigen, der mit seinem Mitsubishi Colt kurz nach sieben Uhr in Richtung Owen fuhr. Sein Wagen…

Weiterlesen

Rennradler leicht verletzt

NÜRTINGEN (lp). Leichte Verletzungen zog sich ein 64-jähriger Rennradler zu, der am Dienstag in der Gerberstraße stürzte. Gegen 14.25 Uhr fuhr er hinter einem anderen Radler von der Steinengrabenstraße in Richtung Werastraße. Aus einem Seitenarm der Gerberstraße wollte ein vorfahrtsberechtigter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen