Blaulicht

Keine gute Idee

15.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REUTLINGEN (lp). Mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss ein junger Mann rechnen, der am Dienstagnachmittag seinen Führerschein abgegeben hat und anschließend wieder mit dem Auto weggefahren ist. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Bußgeldbescheid mit einem einmonatigen Fahrverbot erlassen. Am Dienstag erschien er kurz nach 15 Uhr bei der Bußgeldstelle der Stadt Reutlingenund gab seinen Führerschein ab. Da er sich seines Tuns offenbar nicht bewusst war, sich in sein Auto setzte und wegfuhr, ermittelt jetzt die Polizei wegen Fahren ohne Führerschein.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motorrad gegen Laster gefahren

GRABENSTETTEN (lp). Auf der Grabenstetter Steige kam es am Mittwoch gegen 11 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Lkw. Ein 60 Jahre alter Lenker eines Mercedes-Benz-Lasters befuhr die Steige aus Richtung Bad Urach aufwärts. In der ersten Kehre musste er fahrzeugbedingt auf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen