Blaulicht

Jungen zusammengeschlagen

26.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Polizei Nürtingen gegen unbekannte Jugendliche, die am Samstag um 16.45 Uhr vor dem Eingang eines Elektronikmarktes in der Kirchstraße einen zwölfjährigen Jungen geschlagen und getreten haben. Dieser hatte vor dem Eingang mit einem Fußball gespielt, als die Personengruppe auf ihn zukam, ihn provozierte und beleidigte.

Aus Wut kickte der Junge eine Flasche der Gruppe weg. Drei der Jugendlichen gingen nun auf ihn zu und schlugen und traten mehrfach auf das am Boden liegende Kind ein. Als das Personal des Marktes auf den Streit aufmerksam wurde, war die tätliche Auseinandersetzung bereits beendet. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad nach Hause und klagte zunehmend über Schmerzen, er musste vom hinzugerufenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurden zahlreiche Prellungen attestiert. Von den Tätern ist bisher lediglich bekannt, dass es sich um Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren gehandelt haben soll.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kurze Abwesenheit genutzt

KIRCHHEIM (lp). Unbekannte sind am helllichten Dienstag in ein Wohnhaus im Max-Reger-Weg eingedrungen, zwischen 13.30 Uhr und 14.45 Uhr stemmten sie die Haustür auf und durchsuchten während einer kurzen Abwesenheit der Bewohner das ganze Haus. Möglicherweise wurden die Bewohner beim Verlassen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen