Blaulicht

Junge Zündler am Werk

23.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ALTBACH (lp). Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt der Polizeiposten Plochingen gegen zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Altbach. Die beiden hatten am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr im Wald oberhalb des Waldspielplatzes aus ein paar Ästen ein kleines Feuer entzündet. Durch den aufkommenden Wind breitete sich das Feuer rasch aus und entzündete das trockene Laub. Erste Löschversuche der beiden Jugendlichen schlugen fehl. Der hinzugerufene Vater alarmierte sofort die Feuerwehr. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr Altbach breitete sich das Feuer, begünstigt durch die Trockenheit der vergangenen Tage, sehr schnell weiter aus. Zudem lag die Brandstelle oberhalb des Ortes, wodurch die Löschwasserzufuhr Probleme bereitete. Erst mit Unterstützung der Wehren aus den umliegenden Gemeinden gelang es, ausreichend Löschwasser mittels Tankwagen und einer knapp zwei Kilometer langen Schlauchleitung zum Brandort zu schaffen. Trotz des Einsatzes von 13 Fahrzeugen und 60 Feuerwehrleuten zogen sich die Löscharbeiten in dem unzugänglichen Gelände mehr als zwei Stunden hin. Um sicherzustellen, dass keine Glutnester unentdeckt blieben, wurde auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt, um den auf einer Fläche von rund fünf Hektar ausgebreiteten Brand zu überwachen. Zum Glück brannten im dem locker bewachsenen Waldstück lediglich herabgefallenes Laub und kleinere Büsche, sodass der Schaden vom Forstamt auf lediglich rund 5000 Euro geschätzt wird.

Bilderstrecken

Blaulicht

Junger Radler brach den Arm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei radfahrende Kinder sind am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße zusammengestoßen. Die beiden zwölf Jahre alten Jungs fuhren nebeneinander in Richtung Ortsmitte, als sich die Fahrradlenker verhakten. Einer der beiden stürzte auf die Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen