Blaulicht

Junge Reiterin schwer verletzt

18.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-RAIDWANGEN (lp). Ein 16 Jahre altes Mädchen ist am Dienstagabend auf dem Gelände des Reitvereins in der Talstraße bei einem Reitunfall so schwer verletzt worden, dass sie mit einem Hubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen werden musste. Die 16-Jährige absolvierte mit ihrem Haflingerpony eine Reitübungsstunde. Als sie kurz nach 19 Uhr im Galopp um eine Kurve ritt, geriet das Pony ins Stolpern, fiel und begrub das Mädchen unter sich. Während das Pony sofort wieder aufstand und davonlief, blieb die 16-Jährige regungslos liegen. Als die Notärztin eintraf, war sie immer noch ohne Bewusstsein und musste künstlich beatmet werden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie stationär aufgenommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Wegen versuchter Tötung in Haft

WERNAU (lp). Gegen zwei 32 und 52 Jahre alte Männer, die an einer Schlägerei beteiligt waren, wird wegen versuchter Tötung ermittelt und Untersuchungshaft angeordnet. Wie bereits berichtet, war es am Sonntag gegen 10.20 Uhr vor einem Imbiss in der Kirchheimer Straße zu einer Schlägerei mit…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen