Blaulicht

Jugendliche Rowdys

02.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Am Donnerstagmorgen wurde ein achtjähriger Junge vor einem Einkaufsmarkt in der Tannenbergstraße von anderen Kindern angegangen. Der Achtjährige hielt beim Betreten des Marktes gegen 8.15 Uhr ein 50-Cent-Stück in der Hand. Drei ältere Jungen hielten ihn auf und verlangten unter Androhen von Schlägen das Geldstück von ihm. Der Bub konnte weglaufen und rannte in den Laden. Als er herauskam, passte ihn das Trio erneut ab. Zwei zwölf und dreizehn Jahre alte Jungen hielten ihn fest und boxten und traten ihn. Ein anderer 13-Jähriger gab wüste Beschimpfungen von sich. Der Junge konnte erneut weglaufen und fand bei den Bediensteten des Einkaufsmarkts Hilfe. Glücklicherweise haben die Halbstarken das Kind nicht schwer verletzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Café eingebrochen

ESSLINGEN (lp). In ein Café in der Sulzgrieser Straße ist in der Zeit zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagmorgen, neun Uhr, eingebrochen worden. Der Täter öffnete gewaltsam das Fenster des Eisverkaufs und gelangte so ins Innere. Dort brach er drei Geldspielautomaten auf und…

Weiterlesen

Vorfahrt genommen

NEUFFEN (lp). Nicht richtig aufgepasst hat eine 29 Jahre alte VW Golf-Fahrerin, die am Montagvormittag im Schützenhausweg unterwegs gewesen ist. An der Kreuzung mit der Friedrich-Silcher-Straße hielt die Frau kurz nach neun Uhr kurz an, setzte ihre Fahrt dann aber geradeaus fort. Den in diesem…

Weiterlesen

Einbrecher überrascht

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Beim Versuch in eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Musberg einzusteigen, sind am Montagabend zwei Einbrecher überrascht worden. Zwischen 18 und 18.15 Uhr versuchten die beiden über ein gekipptes Fenster in die Wohnung in der Kleiststraße…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen