Blaulicht

Jugendliche Rowdys

02.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Am Donnerstagmorgen wurde ein achtjähriger Junge vor einem Einkaufsmarkt in der Tannenbergstraße von anderen Kindern angegangen. Der Achtjährige hielt beim Betreten des Marktes gegen 8.15 Uhr ein 50-Cent-Stück in der Hand. Drei ältere Jungen hielten ihn auf und verlangten unter Androhen von Schlägen das Geldstück von ihm. Der Bub konnte weglaufen und rannte in den Laden. Als er herauskam, passte ihn das Trio erneut ab. Zwei zwölf und dreizehn Jahre alte Jungen hielten ihn fest und boxten und traten ihn. Ein anderer 13-Jähriger gab wüste Beschimpfungen von sich. Der Junge konnte erneut weglaufen und fand bei den Bediensteten des Einkaufsmarkts Hilfe. Glücklicherweise haben die Halbstarken das Kind nicht schwer verletzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall führte zu Verkehrschaos

KIRCHHEIM (lp) Gegen 13.15 Uhr stand ein Autotransporter am Stauende bei Aichelberg. Das sah der Lenker einer Sattelzugmaschine zu spät. Der 40-Jährige konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden. Durch den Aufprall wurde sein Führerhaus komplett eingedrückt. Der Tank platzte, sämtliche…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

FILDERSTADT (lp). Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von ungefähr 10 000 Euro und zwei leicht Verletzen hat sich am Dienstagabend, gegen 17 Uhr, zwischen Plattenhardt und Bernhausen ereignet. Ein 51-jähriger Mercedes-Fahrer, der von der B 27 in Richtung Tübingen auf Höhe von Plattenhardt…

Weiterlesen

Benzin ausgelaufen

DENKENDORF (lp). Wegen auslaufender Betriebsstoffe ist die Feuerwehr Denkendorf am Dienstagnachmittag mit zwei Fahrzeugen und neun Mann an eine Unfallstelle in der Deizisauer Straße ausgerückt. Dort war es gegen 17.50 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem eine 48-jährige VW-Lenkerin auf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen