Blaulicht

Jugendliche gefährden Verkehr

27.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Gegen vier unbekannte Jugendliche ermittelt die Polizei Esslingen, die im Verdacht stehen, am Montag gegen 20.20 Uhr einen Verkehrsunfall in der Straße Wannenrein verursacht zu haben. Zeugen hörten von der Bushaltestelle Wannenrein zunächst einen lauten Schlag. Kurz darauf rannten die vier, zu denen keine Personenbeschreibungen vorliegen, lachend von der Bushaltestelle über den Parkplatz in Richtung Weilerstraße davon. Nur wenig später prallte ein 66-jähriger Esslinger, der mit seinem Passat auf dem Wannenrain in Richtung Parkhaus Neckarcenter fuhr, gegen eine Mülltonne aus Stahlblech. Diese war von den Jugendlichen zuvor an der Bushaltestelle abgetreten und auf die Fahrbahn gelegt worden. Der Passatfahrer konnte das Hindernis in der Dunkelheit nicht rechtzeitig erkennen und fuhr darüber. Sein Fahrzeug wurde so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden am Passat wird auf mindestens 1500 Euro geschätzt. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, bestiegen die Jugendlichen an der Haltestelle Weil Neckarcenter die Buslinie 102. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen und bittet Zeugen, die Angaben zu den Jugendlichen machen können, sich unter Telefon (07 11) 3 99 03 30 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Baum gestürzt

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Am Dienstag um 16.50 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Leitersturz in der Hornbergstraße gerufen. Ein 78 Jahre alter Mann stieg auf eine Leiter, um einen Apfelbaum zu schneiden. Später stieg er von der Leiter über Äste bis zur Baumkrone. Als ein Ast abbrach,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen