Blaulicht

Ins üble Handwerk gepfuscht

22.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Vorbildlich haben sich am Donnerstagnachmittag zwei weibliche Angestellte eines Discounters in der Stauffenbergstraße verhalten. Als sie mitbekommen haben, wie ein älterer Mann von einem Betrügerpärchen um sein Geld gebracht werden sollte, kamen sie ihm zu Hilfe. Der 77-Jährige wurde kurz vor 14.30 Uhr auf dem Parkplatz von dem nur gebrochen Deutsch sprechenden Paar angesprochen und um eine Spende gebeten. Zuvor sollte er auf einer Kladde unterschreiben. Der Senior wollte den Unbekannten etwas Geld geben, hatte jedoch nur einen 50-Euro-Schein dabei. Diesen händigte er aus und verlangte 40 Euro Rückgeld, die Unbekannten wollten aber lediglich ein paar Münzen zurückgeben. Die zwei Angestellte mischten sich ein, nahmen der Frau den Geldschein ab und kündigten an, die Polizei zu verständigen. Eine sofortige Fahndung nach den beiden verlief negativ.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

NEUHAUSEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit war Ursache für einen Unfall am Montag gegen 14.20 Uhr auf der Plieninger Straße auf Höhe der Einmündung zur Scharnhäuser Straße. Ein 82-jähriger Stuttgarter fuhr mit seinem Ford Mondeo auf der Plieninger Straße in Richtung Scharnhäuser Straße und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen