Blaulicht

Ins Stauende gekracht

30.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Im Plochinger Dreieck bei der Überleitung von der B 313 zur B 10 in Fahrtrichtung Göppingen kam es am Dienstag um 15 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein 57 Jahre alter Lenker eines Pkw Suzuki wechselte kurz vor dem Plochinger Dreieck auf die rechte Spur zwischen zwei Lkw, von dort nach rechts auf die Überleitung zur B 10. Wegen des direkt vor ihm fahrenden Lkw erkannte er offenbar zu spät, dass sich auf der Überleitung ein Rückstau gebildet hatte und fuhr nahezu ungebremst auf einen stehenden Honda Civic einer 52-Jährigen auf. Die Frau wurde verletzt und nach notärztlicher Versorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf 12 000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Verkehrsuntüchtiger Kleinbus

KIRCHHEIM (lp). Den richtigen Riecher hatten die Spezialisten der Verkehrspolizei als sie am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, auf der Tank- und Rastanlage Kruichling an der A 8 einen bulgarischen Kleinbus kontrollierten. Der mit fünf Fahrgästen besetzte Mercedes Sprinter war offenbar für den…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen