Blaulicht

Ins Schliddern geraten

06.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Nicht angepasste und bei den Witterungsverhältnissen viel zu hohe Geschwindigkeit ist nach den polizeilichen Ermittlungen die Ursache für einen Unfall am Donnerstagabend auf der Nürtinger Südumgehung Ein 26-Jähriger fuhr kurz vor 20 Uhr mit seinem hochmotorisierten Mercedes CL 65 AMG auf der Südumgehung in Richtung Großbettlingen. Weil er auf der regennassen Fahrbahn viel zu schnell fuhr, kam der Wagen ins Schwimmen und nach links von der Fahrbahn ab, raste über den Grünstreifen und krachte gegen eine große Werbetafel, ein so genanntes City-Light-Poster. Die Werbetafel wurde durch den Aufprall komplett zerstört. Die gesamte Fahrbahn der Südumgehung wurde großflächig mit Splittern übersät, sodass eine Kehrmaschine zur Reinigung eingesetzt werden musste. Der Verkehr wurde örtlich durch das Industriegebiet umgeleitet. Auch der Mercedes wurde so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden fiel mit etwa 22 000 Euro allerdings beträchtlich aus.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kurz nicht aufgepasst

PLOCHINGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit hat am Freitagvormittag zu einem Auffahrunfall in Plochingen geführt. Eine 38-Jährige befuhr mit ihrem VW Golf kurz vor zehn Uhr die Schorndorfer Straße vom Stumpenhof her. Auf Höhe der Stadtinformation bemerkte sie zu spät, dass der 55-jährige…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen