Blaulicht

Ins Heck gekracht

13.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Einen gehörigen Schrecken mussten eine Mutter und ihre drei kleinen Jungs am Montagnachmittag erleben, als von hinten ein Fahrzeug auffuhr. Die 37-Jährige stand gegen 14.40 Uhr mit ihrem Ford S-Max vor einer roten Ampel auf der B 313 auf Höhe des Gewerbegebiets Großer Forst. Ein nachfolgender 41-jähriger Fahrer eines Opel Vivaro krachte gegen den stehenden Wagen. Durch den Aufprall zogen sich die beiden Fahrer sowie im Ford mitfahrende siebenjährige Sohn leichte Verletzungen zu, die der Rettungsdienst vor Ort versorgte. Die beiden drei- und fünfjährigen Buben blieben ersten Erkenntnissen nach unverletzt. Alle Jungs waren in Kindersitzen auf der Rücksitzbank angeschnallt. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 25 000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

63.000 Euro Schaden

NÜRTINGEN (lp). Ordentlich gescheppert hat es am Donnerstagabend im Einmündungsbereich der Bundesstraße 313 mit der B 297 an der Wörth-Brücke. Verursacht wurde die Kollision von einem 50-jährigen Skoda-Lenker, der den Einmündungsbereich, aus Neckarhausen kommend, gegen 20.10 Uhr geradeaus in…

Weiterlesen

Automaten aufgebrochen

FRICKENHAUSEN (lp). Auf den Spielautomaten hatte es ein Täter abgesehen, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in eine Gaststätte in der Straße Im Dorf eingebrochen ist. Zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens wuchtete der Einbrecher die Eingangstüre der Gaststätte auf und gelangte so…

Weiterlesen

Unfallopfer gesucht

BISSINGEN/TECK (lp). Nach einer schlanken, dunkelhaarigen Frau, die am Donnerstagmittag auf der K 1250 zwischen Bissingen und Weilheim angefahren worden ist, sucht das Polizeirevier Kirchheim. Den Ermittlungen zufolge war eine 84-jährige Kirchheimerin gegen 11.30 Uhr auf der Kreisstraße von…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen