Blaulicht

Ins Heck gekracht

13.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Einen gehörigen Schrecken mussten eine Mutter und ihre drei kleinen Jungs am Montagnachmittag erleben, als von hinten ein Fahrzeug auffuhr. Die 37-Jährige stand gegen 14.40 Uhr mit ihrem Ford S-Max vor einer roten Ampel auf der B 313 auf Höhe des Gewerbegebiets Großer Forst. Ein nachfolgender 41-jähriger Fahrer eines Opel Vivaro krachte gegen den stehenden Wagen. Durch den Aufprall zogen sich die beiden Fahrer sowie im Ford mitfahrende siebenjährige Sohn leichte Verletzungen zu, die der Rettungsdienst vor Ort versorgte. Die beiden drei- und fünfjährigen Buben blieben ersten Erkenntnissen nach unverletzt. Alle Jungs waren in Kindersitzen auf der Rücksitzbank angeschnallt. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 25 000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Dieselkraftstoff entwendet

WENDLINGEN (lp). Etwa 200 Liter Dieselkraftstoff sind am Sonntag zwischen 3 und 13 Uhr in Wendlingen entwendet worden. Die bislang unbekannten Täter schlauchten aus den Fahrzeugen in der Boßlerstraße den Kraftstoff aus den Tanks. Hierbei liefen etwa 15 Liter auf die Fahrbahn, sodass die…

Weiterlesen

Messerangriff am Bahnhof

NEUFFEN (lp). Nur glücklichen Umständen ist es wohl zu verdanken, dass eine Messerattacke am Bahnhof Neuffen am Sonntagabend glimpflich ausgegangen ist.

Nachdem gegen 20.15 Uhr ein Zug aus Nürtingen am Bahnhof eingetroffen war, stiegen unter anderem eine vierköpfige Personengruppe sowie…

Weiterlesen

Alkoholisierte Radfahrerin

NÜRTINGEN (lp). Eine Radfahrerin hat offenbar unter Alkoholeinfluss am frühen Montagmorgen in Nürtingen einen Verkehrsunfall verursacht und ist hierbei leicht verletzt worden. Ein 27-Jähriger fuhr gegen 1 Uhr mit seinem Alfa Romeo von der Gerberstraße in die Steinengrabenstraße ein, als die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen