Blaulicht

Ins Bachbett gerollt

31.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KOHLBERG (lp). Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag bei Kohlberg. Ein 49-Jähriger parkte seinen Pkw in der Garage in der Grafenberger Straße. Der Mann vergaß die Handbremse anzuziehen. Als er kurze Zeit später etwas aus dem Audi holen wollte, stieg er über die Beifahrertür ein. Hierbei kam der 49-Jährige versehentlich an den Schalthebel und der Leerlauf wurde eingelegt.

Daraufhin setzte sich das Auto in Bewegung, überquerte die Straße und fuhr rückwärts ein sehr steiles Wiesengrundstück hinunter. Mehrere Bäume und Sträucher wurden beschädigt. Die Fahrt endete in einem betonierten Bachbett. Der Besitzer befand sich die ganze Zeit auf dem Beifahrersitz und erlitt leichte Verletzungen. An dem Audi dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 35 000 Euro entstanden sein.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen