Blaulicht

In Schlangenlinien gefahren

15.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen extrem unsicherer und gefährdender Fahrweise wurde am Montag ein 54 Jahre alter Autofahrer polizeilich kontrolliert. Der Lenker eines Citroën C4 fuhr gegen 18 Uhr in Zell in Schlangenlinien vor einem anderen Verkehrsteilnehmer her. Im Hangelstein kam der Citroën-Lenker in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn ab und geriet auf den Gehweg. Eine Frau mit Kinderwagen musste sich durch einen beherzten Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Zwei entgegenkommende Pkw-Lenker konnten nur durch Vollbremsungen einen Zusammenstoß mit dem Citroën verhindern. Der wegen des Fahrstils besorgte Verkehrsteilnehmer verständigte die Polizei. In der Hauptstraße gelang es ihm, den Citroën-Lenker zum Anhalten zu bewegen. Bei der Polizeikontrolle wirkte der 54-Jährige äußerst nervös und zitterig. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein vorerst einbehalten. Die Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung und sucht weitere Geschädigte, insbesondere die Frau mit Kinderwagen sowie die beiden Autofahrer werden gebeten, sich unter Telefon (07 11) 3 99 00 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen