Blaulicht

In Gegenverkehr geschleudert

26.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SCHLAITDORF (lp). Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag kurz vor 14 Uhr auf der Hauptstraße zwischen Schlaitdorf und Neckartailfingen. Ein 52-Jähriger war mit seinem Audi Q7 von Neckartailfingen in Richtung Schlaitdorf unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve, mehrere Hundert Meter vor Schlaitdorf, geriet er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn und schleuderte auf die Gegenfahrbahn, wo er mit der entgegenkommenden 36-jährigen Fahrerin eines 1er BMW zusammenstieß. Der Audi krachte in die Beifahrerseite des BMW und schob diesen mehrere Meter vor sich her, bis dieser auf einem Weg zum Stehen kam. Die Frau war in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Schlaitdorfer Feuerwehr herausgeschnitten werden. Sie kam nach notärztlicher Versorgung vor Ort zur stationären Aufnahme in die Klinik. Auch der Audi-Lenker wurde mit leichten Rückenschmerzen zur Behandlung in die Klinik gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt über 70 000 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die K 1256 war längere Zeit für den Verkehr voll gesperrt. Es erfolgte eine örtliche Umleitung.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen