Blaulicht

In Gegenverkehr gekracht

18.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

UNTERENSINGEN (lp). Noch unklar ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Esslinger Straße in Unterensingen ereignet hat. Ein 18-jähriger aus Lauda stammender Fahranfänger war mit seinem Opel von Unterensingen kommend in Richtung Köngen unterwegs. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war er abgelenkt und kam auf Höhe des Baggersees, kurz vor dem Ortsausgang Unterensingen, nach links auf die Gegenfahrspur. Dort krachte er frontal in einen entgegenkommenden Opel, dessen Fahrer keine Möglichkeit mehr hatte, rechtzeitig zu bremsen oder auszuweichen.

Der 18-jährige Unfallverursacher, seine zwölfjährige Mitfahrerin sowie die beiden 74- beziehungsweise 72-jährigen Insassen des anderen Opels mussten mit zum Glück nur leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die beiden Autos wurden bei dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreisstraße für etwa eine Stunde voll gesperrt worden.

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und bittet diese, sich unter Telefon (07 11) 39 90-2 20 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Acker gelandet

GRABENSTETTEN (lp). Für die Witterung zu hohe Geschwindigkeit ist Ursache für einen Unfall am frühen Freitagmorgen zwischen Hülben und Grabenstetten. Ein 24-jähriger Römersteiner war gegen 2 Uhr mit seinem Audi A6 von Hülben in Richtung Grabenstetten unterwegs. Weil er bei starkem Regen und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen