Blaulicht

In Gegenverkehr gekracht

10.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Vermutlich ein plötzlicher Krampfanfall war am Mittwoch in Nürtingen Auslöser eines Unfalls, bei dem die Verursacherin leicht verletzt wurde. Eine 20-Jährige befuhr mit ihrem BMW gegen 12.45 Uhr die Steinengrabenstraße vom Amtsgericht her, als sie kurz vor der Einmündung Am Kührain den Anfall erlitt. Sie überfuhr eine Verkehrsinsel, beschädigte darauf ein Verkehrszeichen und prallte dann mit dem entgegenkommenden Citroën einer 56-Jährigen zusammen. Die Citroënlenkerin sah das Fahrzeug auf sich zukommen und bremste, konnte aber die Kollision nicht verhindern. Die BMW-Fahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 8000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Die Vorfahrt genommen

NECKARTENZLINGEN (lp). Lediglich Blechschaden gab es bei einem Unfall am Dienstagabend an der Einmündung Eichwasenring in die Altdorfer Straße. Die 67 Jahre alte Lenkerin eines VW Golf fuhr gegen 18.30 Uhr auf der Altdorfer Straße in Fahrtrichtung Altdorf. Bei der Einmündung Eichwasenring fuhr…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen