Blaulicht

In drei Betriebe eingebrochen

18.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-NELLINGEN (lp). Gleich in drei Betriebe sind den polizeilichen Ermittlungen zufolge vermutlich ein und dieselben Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eingebrochen. In allen Fällen ist der Sachschaden deutlich höher als die Beute. Zwischen Donnerstag, circa 18 Uhr, und Freitag gegen 6.30 Uhr stiegen der oder die Einbrecher in die Halle eines Betriebes in der Kreuzbrunnenstraße ein. Dort durchsuchten sie zunächst ein geparktes Fahrzeug und durchstöberten danach die Schränke im Umkleide- und Aufenthaltsraum. Dann brachen sie die Tür zu einem Büro auf und durchwühlten es. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Anschließend suchten sie einen benachbarten Gärtnereibetrieb heim, hebelten mehrere Türen auf und gelangten so in den Verkaufsraum und in die Büroräume. Auch hier durchwühlten sie die Schränke und Schubladen. Da dort aber nichts von Wert aufbewahrt wird, ließen sie offenbar einen kleineren Münzgeldbetrag aus der Wechsel- und Trinkgeldkasse mitgehen. Ein weiterer Einbruch in einen nahegelegen Reiterhof dürfte ebenfalls auf das Konto des oder der Einbrecher gehen. Durch das Aufbrechen eines Fensters gelangten sie in einen Büroraum, den sie komplett durchwühlten. Da dort ebenfalls keine Wertsachen aufbewahrt wurden, machten sie sich schließlich mit einem geringen Münzgeldbetrag aus der Portokasse aus dem Staub. Die Polizei Filderstadt bittet unter Telefon (07 11) 7 09 13 um Hinweise von Zeugen, die möglicherweise verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen