Blaulicht

In den Neckar gesprungen

05.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Weil er sich seiner angekündigten Rückführung entziehen wollte, ist ein 32-jähriger Tunesier am frühen Montagmorgen in den Neckar gesprungen. Gegen 4 Uhr sollte der Mann zum Flughafen gebracht werden. Während er seine Koffer packte, warf er den Polizeibeamten plötzlich seine Sachen vor die Füße und flüchtete aus der Unterkunft in der Fleischmannstraße. Nachdem er in der Mettinger Straße gefunden wurde, sprang er plötzlich in den Neckar. Zurufe bewegten ihn nicht, aus dem Wasser zu kommen. Im Gegenteil, er schwamm jedes Mal in Richtung Flussmitte, sobald sich Einsatzkräfte dem Ufer näherten. Erst als er sich entkräftet an der Schleuse festhalten musste, konnte der Mann aus dem Wasser gezogen werden. Er wurde unterkühlt, ansonsten aber nicht verletzt, ins Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Dieb auf frischer Tat geschnappt

FILDERSTADT-BERNHAUSEN (lp). Beim Versuch ein Auto auszuplündern ist ein 18-Jähriger am späten Donnerstagabend geschnappt worden. Der alkoholisierte und unter Drogen stehende Heranwachsende war gegen 22.45 Uhr in der Nürtinger Straße einem Fahrzeugbesitzer in seinem BMW aufgefallen. Mehrere…

Weiterlesen

In Firma eingestiegen

WEILHEIM/TECK (lp). Diebe sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 19 und 5.30 Uhr, über ein Fenster in das Büro einer Firma in der Siemensstraße eingebrochen. Anschließend wuchteten sie die Bürotür auf und gelangten so in die übrigen Gebäudeteile. Aus einem Lager entwendeten die…

Weiterlesen

Von der Bremse abgerutscht

REICHENBACH/FILS (lp). Mit einem Fahrrad ist ein 13-jähriger Junge am Donnerstagnachmittag in der Seestraße gegen ein Auto gefahren. Gegen 17 Uhr war der Bub auf dem Gehweg der Bahnhofstraße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Seestraße abbremsen. Wohl weil er von der Bremse rutschte,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen