Blaulicht

In den Graben gerauscht

27.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-NELLINGEN (lp). Ein betrunkener 19-jähriger Fahranfänger hat am frühen Dienstagmorgen seinen Mercedes in den Graben gesetzt und war dann geflüchtet. Der Nellinger war mit seinem Mercedes B-Klasse auf der Esslinger Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung Ruiter Straße, auf Höhe der Bushaltestelle „Nellinger Linde“, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in den Straßengraben, wo sein Mercedes erheblich beschädigt liegen blieb. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, eilten dem Fahrer, der zum Glück unverletzt war, sofort zu Hilfe. Nachdem sie aber seinem Ansinnen, das lädierte Auto aus dem Graben zu schieben, nicht nachkamen, wollte er nicht beim Auto bleiben, sondern flüchtete trotz mehrfacher Ermahnungen zu Fuß von der Unfallstelle. Der 19-Jährige konnte kurz darauf zu Hause von der Polizei angetroffen werden. Wegen starken Alkoholgeruchs war eine Überprüfung fällig, die einen vorläufigen Wert von fast zwei Promille ergab. Ihm wurde eine Blutprobe und sein Führerschein genommen. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro beziffert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen