Blaulicht

In den Gegenverkehr geraten

11.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN (lp). Bei einem Unfall zwischen Denkendorf und Neuhausen sind am Mittwoch mehrere Personen, darunter ein Kleinkind, verletzt worden. Eine 34 Jahre alte Audi-Fahrerin fuhr gegen 7.45 Uhr von Denkendorf in Richtung Neuhausen und geriet im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr. Der Fahrer eines in Richtung Denkendorf fahrenden Kleintransporters konnte gerade noch ausweichen, einem zweiten Kleintransporter ist dies nicht gelungen. Der Audi A6 der Frau kollidierte nahezu frontal mit dem Citroën Jumper eines 28-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Kleintransporter von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Graben. Beide Fahrzeuglenker sowie ein ein Jahre altes Mädchen im Fond des Audis wurden zum Glück nur leicht verletzt und zur Behandlung in umliegende Kliniken gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die L 1204 war zeitweise voll gesperrt. Der Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit dem Hubschrauber in Klinik

WENDLINGEN (lp). Ein gestürzter Rollerlenker musste am Donnerstagnachmittag aufgrund gesundheitlicher Probleme mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 56-Jährige befuhr mit seiner Aprilia um 15 Uhr die Kirchheimer Straße in Richtung Ortsmitte Wendlingen. In einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen