Blaulicht

In brennendem Auto eingeklemmt

23.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstagabend, kurz nach 19 Uhr, kam ein 48-jähriger Opelfahrer auf der B 297 zwischen der Anschlussstelle der A 8 und Reudern vermutlich infolge von Alkoholeinfluss in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und streifte einen Baum. Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt und der Pkw fing an zu brennen. Durch Ersthelfer wurde der 48-Jährige aus dem Pkw befreit. Das brennende Fahrzeug wurde durch die Feuerwehren aus Nürtingen und Reudern gelöscht. Die Retter waren mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich zum Unfallzeitpunkt noch weitere Personen in dem Opel befanden, wurde zur Geländeabsuche ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert. Die B 297 musste in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die örtliche Umleitung erfolgte durch Polizeibeamte. lp/ Foto: Daniel Jüptner

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlägerei am Sportplatz

BEUREN (lp). Eine Schlägerei gabe es am Freitag um 23.25 Uhr auf dem Festgelände Lettenwäldle beim Sportplatz. Nach Verlassen des Festgeländes wurden drei junge Leute im Alter von 17, 18 und 21 Jahren beim Einsteigen in ihr Auto auf dem rückseitigen Parkplatz von Insassen des danebenstehenden…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen