Blaulicht

Im Rausch den Respekt verloren

04.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Stark alkoholisiert und offensichtlich grundlos haben ein 24-jähriger Mann und sein 26-jähriger Bruder, als Teil einer Personengruppe, im Vorbeilaufen eine polizeiliche Vernehmung gestört. Nachdem sie aufgefordert worden waren, den Einsatzort zu verlassen, hatte sich einer der Brüder gegenüber der Polizei aufgebaut und körperliche Gewalt angedroht. Nachdem der Mann zunächst durch weitere Mitglieder der Personengruppe zurückgehalten worden war, kam es, wie die Polizei berichtet, bei einer späteren Personenkontrolle zur Identitätsfeststellung wiederum zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen dem Brüderpaar und den Beamten. Auf der Dienststelle wurde festgestellt, dass die Brüder erheblich unter Alkoholeinfluss standen, was, so die Polizei, möglicherweise der Grund für das respektlose Verhalten gegenüber den Beamten gewesen sein könnte.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rotlicht missachtet

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Der Fahrer eines Klein-Lkw hat am Dienstagnachmittag eine rote Ampel übersehen und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht. Der 42-Jährige war kurz nach 14.30 Uhr mit seinem Ford Transit auf der K 1255 vom Airfield herkommend in Richtung Stetten unterwegs. An der…

Weiterlesen

In Wohnung eingestiegen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Einbrecher sind am Dienstagabend in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Grimmstraße eingestiegen. Über ein gekipptes Fenster hatten sich die Täter in der Zeit zwischen 18 und 22.15 Uhr Zugang verschafft. Die Langfinger durchsuchten alle Zimmer der…

Weiterlesen

Lkw blieb auf Bahngleis stehen

NÜRTINGEN (lp). Dank funktionierender Warnhinweise und eines aufmerksamen Zugführers hat es am Montagnachmittag keine Kollision zwischen der Neuffener Tälesbahn und einem auf den Schienen stehenden Sattelzug gegeben. Ein 34-Jähriger befuhr kurz nach 15 Uhr mit dem Lkw die Metaboallee und wollte…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen