Blaulicht

Im Kreisverkehr krachte es

09.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Auf rund 8000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am Montag gegen 7 Uhr bei einem Unfall im Kreisverkehr an der Max-Eyth-Straße entstanden ist. Ein 51-jähriger Nürtinger fuhr mit seinem Seat auf der Max-Eyth-Straße und wollte in den Kreisverkehr einfahren. Nachdem er zunächst gewartet hatte, um einem Fahrzeug im Kreisverkehr die Vorfahrt zu gewähren, fuhr er an. Dabei übersah er, dass ein weiteres Fahrzeug, ein Nissan, aus Richtung Carl-Benz-Straße eingefahren war. Der 51-jährige Nissanfahrer hatte keine Chance, rechtzeitig zu reagieren, sodass beide Fahrzeuge zusammenstießen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bilderstrecken

Blaulicht

19 Tonnen Ladung nicht gesichert

FILDERSTADT (lp). Nur durch Glück kam es am Dienstagmittag auf den Fildern nicht zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Um die Mittagszeit fuhr ein 47-Jähriger mit einem Sattelzug, beladen mit 21 Rollen Haftmaterial mit einem Gewicht von 19 Tonnen, von einer Firma in Bonlanden in Richtung Flughafen…

Weiterlesen

Verletzte nach Auffahrunfall

NÜRTINGEN (lp). Auf die Unachtsamkeit einer 42 Jahre alten Autofahrerin ist ein Verkehrsunfall zurückzuführen, der sich am Mittwochvormittag auf der Stuttgarter Straße ereignete. Die Mini-Lenkerin war gegen 9.15 Uhr in Richtung Wolfschlugen unterwegs, als eine vor ihr fahrende 49 Jahre alte Frau…

Weiterlesen

A 8 nach Unfall voll gesperrt

HOLZMADEN (red). Nach einem Unfall am Dienstagabend gegen 21 Uhr wurde die A 8 bei Holzmaden in Fahrtrichtung Stuttgart komplett gesperrt. Zunächst war gemeldet worden, dass ein Autofahrer über einen Gegestand gefahren sei, die alamierte Polizei fand vor Ort aber einen Toten auf dem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen