Blaulicht

Hund warnt Familie vor Brand

23.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Noch rechtzeitig wurde in der Robert-Kempel-Straße eine Familie kurz vor Mitternacht vom lauten Bellen ihres Hundes geweckt. Durch den starken Wind war im Kamin des Hauses ein Unterdruck entstanden, der dort die heiße Glut wieder entfachte. Dies führte zum inneren Brand des Kamins und einer erheblichen Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Erkenbrechtsweiler, die mit drei Fahrzeugen und 36 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte zusammen mit einem Schornsteinfeger den Kamin von den Glutresten befreien, sodass keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren. Der Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Zwei Hausbewohner wurden wegen Verdacht einer möglichen Rauchvergiftung vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlecht angezogen

NÜRTINGEN (pm). Ein Sachschaden von etwa 18 000 Euro ist die Folge einer nicht oder nicht ausreichend angezogenen Handbremse. Dies führte am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr in der Richard-Wagner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Abstellen seines Golfs sicherte der 79-jährige Fahrer seinen Wagen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen