Blaulicht

Hund warnt Familie vor Brand

23.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Noch rechtzeitig wurde in der Robert-Kempel-Straße eine Familie kurz vor Mitternacht vom lauten Bellen ihres Hundes geweckt. Durch den starken Wind war im Kamin des Hauses ein Unterdruck entstanden, der dort die heiße Glut wieder entfachte. Dies führte zum inneren Brand des Kamins und einer erheblichen Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Erkenbrechtsweiler, die mit drei Fahrzeugen und 36 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte zusammen mit einem Schornsteinfeger den Kamin von den Glutresten befreien, sodass keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren. Der Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Zwei Hausbewohner wurden wegen Verdacht einer möglichen Rauchvergiftung vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Hubschrauber sucht Räuber

NECKARTAILFINGEN (lp). Wegen des Verdachts eines Raubdeliktes ermittelt die Kriminalpolizei gegen drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren aus Neckartenzlingen und Neckartailfingen. Ein 16-jähriger Neckartailfinger hatte am Sonntag, gegen 15.30 Uhr, die Notrufzentrale des Polizeipräsidiums…

Weiterlesen

Bremse geht in Flammen auf

NÜRTINGEN (lp). Noch einmal glimpflich ist der Brand an einem Lastwagen am Montagmorgen ausgegangen. Auf seiner Fahrt auf der Bundesstraße 313 in Richtung Plochingen bemerkte der 40-jährige Trucker gegen 6.30 Uhr auf Höhe von Oberensingen bei einem Blick in den Rückspiegel, dass aus einem…

Weiterlesen

Fußgängerin übersehen

KIRCHHEIM (lp). Mit schweren Verletzungen musste eine 86-jährige Fußgängerin nach einem Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag ins Krankenhaus gebracht werden. Der 71-jährige Fahrer eines Linienbusses war gegen 17.20 Uhr auf der Hindenburgstraße unterwegs und wollte nach links in die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen