Blaulicht

Hund fraß Giftköder

29.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (lp). Ein Hund befindet sich in einem kritischen Zustand, weil er einen Giftköder gefressen hat. Der Besitzer ging über die Weihnachtsfeiertage mit seinem siebenjährigen Australian Shepherd am Neckardamm zwischen Marktplatz und Fußgängersteg spazieren. Hierbei hatte der Hund vermutlich einen Giftköder gefressen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag musste sich das Tier erbrechen. Aufgrund der Symptome geht der Tierarzt von Rattengift aus. Der Polizeiposten Neckartenzlingen bittet unter Telefon (0 71 27) 3 22 61 um Hinweise. Weiterhin werden alle Hundebesitzer gebete darauf zu achten, dass ihre Hunde nichts Herumliegendes fressen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bekifft vor Polizei geflohen

NÜRTINGEN (lp). Eine Streife des Polizeireviers Nürtingen hielt am Mittwochabend, kurz vor 21 Uhr, hinter einem an der roten Ampel in der Neuffener-/Schulze-Delitzsch-Straße wartenden BMW. Beim Erkennen des Streifenwagens gab der BMW-Fahrer plötzlich Gas und fuhr bei Rot über die Kreuzung davon.…

Weiterlesen

Stoppschild missachtet

WERNAU (lp). Auf eine Vorfahrtsmissachtung ist ein Verkehrsunfall zurückzuführen, der sich am Donnerstagvormittag bei Wernau ereignet hat. Ein 52-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr gegen 9.20 Uhr von der Bundesstraße 313 an der Abfahrt Wernau ab. Die anschließende Kreuzung mit der Kirchheimer Straße…

Weiterlesen

Einbruch in Wohnhaus

OBERBOIHINGEN (lp). Diebe sind in der Zeit zwischen Freitag 20 und Mittwoch 19.30 Uhr in ein leer stehendes Einfamilienhaus in einer Seitenstraße des Marbachwegs eingestiegen. Nachdem sie die Hauseingangstür aufgebrochen hatten, durchwühlten die Täter Schränke und Schubladen im ganzen Haus. Ob…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen