Blaulicht

Giftköder gefressen: Hund tot

19.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (lp). Am Dienstagmittag ist ein Hund an einem Giftköder gestorben. Eine 55-Jährige war morgens gegen 8 Uhr mit ihrem zweieinhalbjährigen Labrador auf einem Feldweg im Gewann Klosteräcker oberhalb des CVJM-Heims bei Denkendorf unterwegs. Vor einer Hecke neben dem Weg spürte das Tier etwas zum Fressen auf. Dem Hund ging es danach immer schlechter, er starb in der Praxis einer Tierärztin, die als Todesursache Gift feststellte. Die Polizei bittet unter Telefon (0 71 58) 9 51 60 um Hinweise.

Bilderstrecken

Blaulicht

Taxi aufgebrochen

ESSLINGEN (lp). In der Esslinger Stadtmitte ist am Donnerstagabend, zwischen 17.30 und 22.40 Uhr, auf dem Parkplatz vor der Kreissparkasse ein Taxi aufgebrochen worden. Der Täter schlug die hintere linke Seitenscheibe ein und entwendete eine Geldbörse mit dem Tagesumsatz und eine EC-Karte. Die…

Weiterlesen

Unfallbeteiligter gesucht

OWEN (lp). Nach einem roten Kleinbus oder Transporter mit Esslinger Kennzeichen sucht das Polizeirevier Kirchheim nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen ereignete. Eine 62-Jährige war gegen 7.20 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Kirchheimer Straße unterwegs. Am Ortseingang Owen bog…

Weiterlesen

Heißes Öl fängt Feuer

NÜRTINGEN (lp). Am Donnerstagabend hat eine 25-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Mönchstraße einen Topf mit Öl so stark erhitzt, dass es gegen 21 Uhr in Brand geriet. Zwar versuchte sie, die Flammen zu löschen, wegen der starken Rauchentwicklung flüchtete sie aber mit ihren zwei kleinen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen