Blaulicht

Giftköder gefressen: Hund tot

19.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF (lp). Am Dienstagmittag ist ein Hund an einem Giftköder gestorben. Eine 55-Jährige war morgens gegen 8 Uhr mit ihrem zweieinhalbjährigen Labrador auf einem Feldweg im Gewann Klosteräcker oberhalb des CVJM-Heims bei Denkendorf unterwegs. Vor einer Hecke neben dem Weg spürte das Tier etwas zum Fressen auf. Dem Hund ging es danach immer schlechter, er starb in der Praxis einer Tierärztin, die als Todesursache Gift feststellte. Die Polizei bittet unter Telefon (0 71 58) 9 51 60 um Hinweise.

Bilderstrecken

Blaulicht

VW Bus-Fahrer gesucht

FILDERSTADT (lp). Um Zeugenhinweise zu einer Unfallflucht, die sich am Donnerstagmorgen am Kreisverkehr der Schulstraße/Plattenhardter Straße ereignet hat, bittet das Polizeirevier Filderstadt. Gegen 7.20 Uhr war ein aus Richtung des Erlebnisbades kommender VW Bus-Fahrer an den Kreisel…

Weiterlesen

Neun BMW aufgebrochen

NEUHAUSEN (lp). Die Serie von BMW-Aufbrüchen reißt nicht ab. Auf den Fildern haben die Täter jetzt schon zum dritten Mal zugeschlagen. Im November 2016 trieben die Diebe in Scharnhausen und im Juni 2017 in Leinfelden ihr Unwesen. In der Nacht zum Donnerstag waren die Langfinger in Neuhausen am…

Weiterlesen

In Reihenhaus eingebrochen

WERNAU (lp). Einbrecher haben im Laufe des Mittwochs ein Reihenhaus in der Straße In der Wiedenhalde ins Visier genommen. In der Zeit zwischen elf und 20 Uhr brachen die Täter eine Terrassentür auf und drangen in das Gebäude ein. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und Schubladen und stießen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen