Blaulicht

Hotelgäste evakuiert

19.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Rund 60 Gäste eines Hotels in der Flughafenstraße sind am Dienstagmorgen gegen 1 Uhr nach der automatischen Auslösung eines CO2-Alarms von der Flughafenfeuerwehr kurzzeitig evakuiert worden. Recht schnell hatte die Feuerwehr die Ursache der erhöhten CO2-Konzentration ermittelt, sodass die Evakuierung abgebrochen und die Gäste bereits wenige Minuten später wieder in ihre Zimmer zurückgehen konnten. Zwei 15 Jahre alte Mädchen aus China hatten den Alarm ausgelöst. Sie wollten in ihrem Zimmer eine selbstwärmende Trekkingmahlzeit zubereiten. Diese erwärmt sich ohne Flammen und produziert beim Erwärmen CO2, was dann den Alarm auslöste. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auffahrunfall auf der A 8

KÖNGEN (lp). Eine Leichtverletzte und Sachschaden von 8000 Euro sind das Resultat eines Unfalls am Mittwochabend auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen. Ein 53-Jähriger fuhr in einem Mercedes gegen 17.45 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung München und musste…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen