Blaulicht

Hotelgäste evakuiert

19.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Rund 60 Gäste eines Hotels in der Flughafenstraße sind am Dienstagmorgen gegen 1 Uhr nach der automatischen Auslösung eines CO2-Alarms von der Flughafenfeuerwehr kurzzeitig evakuiert worden. Recht schnell hatte die Feuerwehr die Ursache der erhöhten CO2-Konzentration ermittelt, sodass die Evakuierung abgebrochen und die Gäste bereits wenige Minuten später wieder in ihre Zimmer zurückgehen konnten. Zwei 15 Jahre alte Mädchen aus China hatten den Alarm ausgelöst. Sie wollten in ihrem Zimmer eine selbstwärmende Trekkingmahlzeit zubereiten. Diese erwärmt sich ohne Flammen und produziert beim Erwärmen CO2, was dann den Alarm auslöste. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Baum gestürzt

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Am Dienstag um 16.50 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Leitersturz in der Hornbergstraße gerufen. Ein 78 Jahre alter Mann stieg auf eine Leiter, um einen Apfelbaum zu schneiden. Später stieg er von der Leiter über Äste bis zur Baumkrone. Als ein Ast abbrach,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen