Blaulicht

Hotelgäste evakuiert

19.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Rund 60 Gäste eines Hotels in der Flughafenstraße sind am Dienstagmorgen gegen 1 Uhr nach der automatischen Auslösung eines CO2-Alarms von der Flughafenfeuerwehr kurzzeitig evakuiert worden. Recht schnell hatte die Feuerwehr die Ursache der erhöhten CO2-Konzentration ermittelt, sodass die Evakuierung abgebrochen und die Gäste bereits wenige Minuten später wieder in ihre Zimmer zurückgehen konnten. Zwei 15 Jahre alte Mädchen aus China hatten den Alarm ausgelöst. Sie wollten in ihrem Zimmer eine selbstwärmende Trekkingmahlzeit zubereiten. Diese erwärmt sich ohne Flammen und produziert beim Erwärmen CO2, was dann den Alarm auslöste. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort.

Bilderstrecken

Blaulicht

Überraschte Einbrecher

PLOCHINGEN (lp). Durch einen Passanten sind vermutlich zwei Einbrecher am Donnerstagabend überrascht worden. Der Mann verließ um 22.45 Uhr eine Kneipe in der Brühlstraße und bemerkte, dass in einem danebenliegenden Geschäft hinten Licht brannte. Als er nachschaute, kamen ihm am Hintereingang…

Weiterlesen

Fußgänger übersehen

OSTFILDERN (lp). Vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne hat ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag in Kemnat einen Fußgänger auf dem Zebrastreifen übersehen. Der 66-Jährige folgte um 16.45 Uhr mit seinem Ford Fiesta von der Hauptstraße dem Straßenverlauf nach rechts in die Heumadener Straße.…

Weiterlesen

Vor Auto gelaufen

ESSLINGEN (lp). In der Nacht zum Freitag wurde auf der Kirchackerstraße ein Fußgänger bei einer Kollision mit einem Pkw verletzt. Ein 20 Jahre alter Lenker eines Seat Mii fuhr gegen 2.30 Uhr vom Kreisverkehr Rotenackerstraße her auf der Kirchackerstraße. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen