Blaulicht

Hoher Sachschaden

21.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Unachtsamkeit und unzureichender Sicherheitsabstand sind die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 18.30 Uhr auf der Kirchheimer Straße in Höhe des Stadionweges ereignet hat.

Ein 49-Jähriger war mit seinem BMW auf der Kirchheimer Straße in Richtung B 313 unterwegs. Zu spät erkannte er, dass sich vor der Ampel an der Kreuzung zur Esslinger Straße der Verkehr bis zum Stadionweg zurückstaute. Er konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte mit solcher Wucht ins Heck des Audi eines 35-Jährigen, dass dieser auf einen davor stehenden VW Up einer 59-Jährigen und dieser zusätzlich noch auf einen Ford Focus geschoben wurde. Der Audi-Fahrer und die VW-Fahrerin wurden durch den Aufprall so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Der Sachschaden wird von der Polizei auf circa 19 000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Hubschrauber sucht Räuber

NECKARTAILFINGEN (lp). Wegen des Verdachts eines Raubdeliktes ermittelt die Kriminalpolizei gegen drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren aus Neckartenzlingen und Neckartailfingen. Ein 16-jähriger Neckartailfinger hatte am Sonntag, gegen 15.30 Uhr, die Notrufzentrale des Polizeipräsidiums…

Weiterlesen

Bremse geht in Flammen auf

NÜRTINGEN (lp). Noch einmal glimpflich ist der Brand an einem Lastwagen am Montagmorgen ausgegangen. Auf seiner Fahrt auf der Bundesstraße 313 in Richtung Plochingen bemerkte der 40-jährige Trucker gegen 6.30 Uhr auf Höhe von Oberensingen bei einem Blick in den Rückspiegel, dass aus einem…

Weiterlesen

Fußgängerin übersehen

KIRCHHEIM (lp). Mit schweren Verletzungen musste eine 86-jährige Fußgängerin nach einem Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag ins Krankenhaus gebracht werden. Der 71-jährige Fahrer eines Linienbusses war gegen 17.20 Uhr auf der Hindenburgstraße unterwegs und wollte nach links in die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen