Blaulicht

Hilflose betrunkene Einbrecher

30.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zwei 44 und 48 Jahre alte Männer sind am Freitagmorgen nach einem Einbruch in ein Fotogeschäft von der Polizei festgenommen worden. Gegen 3.15 Uhr meldete sich ein hörbar betrunkener Mann bei der Polizei und teilte mit, er habe soeben ein Schaufenster an einem Fotogeschäft in der Hauptstraße kaputt gemacht. Die kurz nach der Mitteilung vor dem Ladengeschäft eintreffenden Beamten stellten fest, dass das Schaufenster mit Backsteinen eingeworfen wurde und augenscheinlich Fotoapparate fehlten. Der Anzeigeerstatter, ein 48-jähriger, erheblich alkoholisierter Pole, befand sich vor dem Geschäft. Noch in unmittelbarer Nähe konnte bei der sofortigen Fahndung ein ebenfalls alkoholisierter 44-jähriger Landsmann festgestellt werden. Er hatte zwei Kameras und ein Objektiv im Gesamtwert von rund 1500 Euro bei sich, die zweifelsfrei aus dem Fotogeschäft herrührten. Beide wurden vorläufig festgenommen. Der 48-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 44-Jährige wurde am Freitagnachmittag in Untersuchungshaft genommen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Darknet nach Waffen gesucht

Die Polizei konnte drei Verdächtige festnehmen – Einer war aus Frickenhausen

FRICKENHAUSEN/REUTLINGEN/STUTTGART (lp). Weil sie über das Darknet Schusswaffen kaufen wollten, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen drei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen