Blaulicht

Herd stand in Flammen

30.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (lp). Zu einem Küchenbrand mit einem Schaden von über 15 000 Euro ist es am Montagmittag in einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Rathausstraße gekommen.

Eine Bewohnerin des Hauses wollte sich nach den Erkenntnissen der Polizei gegen 11.45 Uhr eine Mahlzeit zubereiten und legte sich kurz ins Wohnzimmer. Dabei schlief sie vermutlich ein – und gegen 12.20 Uhr standen der Herd und dessen Umgebung aus bislang noch unbekannten Gründen in Flammen.

Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort und löschte das Feuer.

Die 70-jährige Bewohnerin blieb unverletzt. Sie weigerte sich zur Untersuchung ins Krankenhaus zu gehen und wurde vom Rettungsdienst vor Ort untersucht.

Da die Wohnung nicht mehr bewohnbar war, kam die Frau bei Bekannten unter.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Rausch Retter angegriffen

BEUREN (lp). Weil ihn die Behandlung seiner Freundin durch den Rettungsdienst störte, ist am frühen Freitagmorgen ein 22-Jähriger nach einer Sportveranstaltung in Beuren auf die Sanitäter losgegangen. Gegen 1.15 Uhr wurde die 20-Jährige wegen übermäßigen Alkoholkonsums bewusstlos und musste…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen