Blaulicht

Helm schützte Radler

10.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Weil er einen Radhelm getragen hat, ist am Sonntagmorgen ein Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto unverletzt geblieben. Der 39-Jährige fuhr mit seinem Rennrad gegen 10.30 Uhr auf der Schorndorfer Straße in Richtung Stadtmitte. Zur gleichen Zeit war ein 42-Jähriger mit seinem Ford Kombi auf der Potsdamer Straße unterwegs. Als der Autofahrer den Biker kommen sah, hielt er an. Auf der nassen Fahrbahn geriet dieser nämlich ins Rutschen und stieß gegen den vorderen linken Radlauf des Autos. Er prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die daraufhin splitterte. Da er einen Schutzhelm trug, blieb er unverletzt. Am Ford wird der Schaden auf rund 2000 Euro geschätzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfallverursacher schläft in Auto

NÜRTINGEN (lp). Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagmorgen Unfallflucht begangen und konnte Stunden später schlafend in seinem Fahrzeug angetroffen werden. Kurz vor 6 Uhr wurde der Polizei ein Baum beim Club Kuckucksei in der Neckarstraße gemeldet, der gefährlich in die Straße ragen würde.…

Weiterlesen

Hoher Schaden durch Vandalen

NÜRTINGEN (lp). Einen Schaden in fünfstelliger Höhe haben Vandalen in der Nacht zum Freitag In der Au und den umliegenden Straßen angerichtet. In der Zeit zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr, und Freitagmorgen, 9 Uhr, wurden auf dem Gelände eines Autohändlers 13 Autos zerkratzt. Hierbei handelte es…

Weiterlesen

Rollerfahrer übersehen

ESSLINGEN (lp). Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen auf der Ulmer Straße ereignet hat. Ein 60-jähriger Esslinger war gegen 5.30 Uhr mit seinem Fiat Punto in Richtung Oberesslingen unterwegs. An der Auffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen