Blaulicht

Heizbemühungen verpufften

01.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN (lp). Wegen einer Verpuffung und eines kleineren Brands mussten die Rettungskräfte am Donnerstagvormittag in die Dettinger Rosenstraße ausrücken, eine 80-jährige Bewohnerin wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gefahren. Sie wollte gegen 10 Uhr den Ölofen im Keller in Betrieb nehmen. Hierbei kam es zu einer Verpuffung, eine Holzvertäfelung geriet in Brand. Eigene Löschversuche reichten nicht, den Brand zu löschen, worauf die Frau um Hilfe rief. Mehrere Bauarbeiten, die sich vor dem Gebäude aufhielten, kamen ihr zu Hilfe und konnten die Flammen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Die Wehrmänner mussten lediglich das stark verrauchte Haus belüften. Es entstand geringer Sachschaden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rotlicht missachtet

NÜRTINGEN (lp). 9000 Euro Schaden ist bei einem Unfall am Mittwochabend zwischen Nürtingen und Zizishausen entstanden. Ein 22-Jähriger fuhr um 20.45 Uhr mit seinem Opel auf der Oberboihinger Straße vom Bahnhof kommend. An der Kreuzung mit der Rümelin-/Hochwiesenstraße fuhr er vermutlich bei Rot…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen