Blaulicht

Heftiger Auffahrunfall

19.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Drei demolierte Autos und Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro sind die Folge einer Unaufmerksamkeit am Montag kurz vor 18 Uhr in der Neuffener Straße. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Dacia Lodgy auf der Neuffener Straße in Richtung Frickenhausen und erkannte zu spät, dass ein vorausfahrender 24-Jähriger mit seinem VW Polo wegen stockenden Verkehrs bremsen musste. Er krachte mit solcher Wucht ins Heck des Polo, dass dieser noch auf einen Audi A6 eines 20-Jährigen aufgeschoben wurde. Verletzt wurde zum Glück niemand. Jedoch hatte sich die Front des Dacia so mit der Anhängerkupplung des Polo verkeilt, dass ein Abschleppdienst die Fahrzeug trennen musste. Danach konnten beide aber selbständig weiterfahren.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Verkehrszeichen kollidiert

BEUREN (lp). Straßenglätte ist einem 19-jährigen Honda Civic-Fahrer in der Nacht auf Montag, gegen 2.30 Uhr, zum Verhängnis geworden. Er verlor in der Beurener Steige, kurz vor Beuren, die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte nach rechts von der Straße. Ein Verkehrszeichen und ein Wegweiser…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

DETTINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend erlitten, als ihr die Vorfahrt genommen wurde. Eine 22-Jährige war um 18 Uhr mit ihrem Fiat Punto von der Dieselstraße in die Kirchheimer Straße abgebogen. Hierbei übersah sie den Nissan Micra…

Weiterlesen

Am Steuer eingeschlafen

ESSLINGEN (lp). Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Verkehrspolizei gegen den 20-jährigen Fahrer eines Opel Corsa nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend auf der Augustiner Straße ereignet hat. Der aus Neuhof in Bayern stammende Fahrer war gegen 21.30 Uhr auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen