Blaulicht

Handy gestohlen und geschlagen

16.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei Nürtingen gegen drei Männer im Alter von 21, 29 und 39 Jahren und zwei noch unbekannte Komplizen. Diese stehen im Verdacht, am Sonntagmorgen, gegen 2 Uhr, einen 21-Jährigen am Busbahnhof zunächst in ein Gespräch verwickelt und ihm dann das Handy aus dem Rucksack gestohlen zu haben. Als das Opfer den Diebstahl feststellte und die Männer darauf ansprach, erhielt er einen Fausthieb ins Gesicht, bevor die Verdächtigen flüchteten. Im Zuge der Fahndung konnten die Polizeibeamten in einer Nürtinger Asylunterkunft die Verdächtigen antreffen. Bei einem der Beschuldigten fand die Polizei das Handy des 21-jährigen Opfers. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen