Blaulicht

Handgreiflicher Streit

17.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-AICH (lp). Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Dienstagmittag in der Flüchtlingsunterkunft in Aich, nachdem gegen 12.30 Uhr der Polizei ein größerer Tumult unter mehreren Bewohnern gemeldet worden war. Weil auch von einem Messer die Rede war, fuhren etliche Streifenwagen zu der Unterkunft, wo sich die Lage schon wieder beruhigt hatte und niemand verletzt worden war.

Offenbar war ein 21-jähriger Tunesier mit einem 25-jährigen Iraker aus nichtigem Anlass in Streit geraten, in dessen Verlauf der 21-Jährige den Älteren beleidigt und beschimpft haben soll. Plötzlich soll der 21-Jährige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten losgegangen sein, der aber ausweichen konnte. Andere Bewohner konnten die Streitenden nach kurzem Gerangel trennen, das Sicherheitspersonal hielt den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Gegen den 21-Jährigen wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Er befindet sich derzeit wieder auf freiem Fuß.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ein Unfall kam nicht allein

NÜRTINGEN (lp). Ein 46-Jähriger hat am Montag kurz nach 22 Uhr in der Metzinger Straße bei der Kreuzung mit der Wörthbrücke einen Unfall verursacht. Mit einem Alkoholwert von knapp zwei Promille beschleunigte der Scirocco-Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grün so stark, dass er wegen der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen