Blaulicht

Halloween-Nacht

02.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Die Halloween-Nacht bescherte der Polizei in den Landkreisen Reutlingen, Esslingen und Tübingen eine Vielzahl von Einsätzen. Hierbei handelte es sich nahezu ausschließlich um Ordnungsstörungen und Sachbeschädigungen, zudem mussten bei mehreren Halloween-Partys Streitigkeiten geschlichtet werden. Entsprechend dem Brauch waren in allen Ortschaften verkleidete Kinder unterwegs, die teilweise in Begleitung ihrer Eltern um Süßigkeiten baten. Vor allem bei Anbruch der Dunkelheit kam es zu mehreren vermeintlichen Scherzen, zu denen die Polizei gerufen wurde. Insbesondere wurden Eier geworfen und zahlreiche Böller gezündet. Mehrere Eierschachteln und Knallkörper wurden bei umherziehenden Kindern und Jugendlichen, die teilweise alkoholisiert waren, auch im Vorfeld sichergestellt. An mehreren Orten wurden Schachtdeckel ausgehoben und an Baustellen Abschrankungen und Warnbaken weggetragen und teilweise auf die Fahrbahn gestellt. Ferner wurden der Polizei zahlreiche Ruhestörungen gemeldet. In Leinfelden-Echterdingen wurde ein brennender Mülleimer gemeldet, der vermutlich in Brand gesteckt worden war. In Metzingen schoss ein 14-Jähriger auf der Florianstraße mit einer Softairpistole in Richtung einer Gruppe Kinder. Dabei traf er einen zwölfjährigen Jungen am Auge. Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht.

Bilderstrecken

Blaulicht

Motorrad gegen Laster gefahren

GRABENSTETTEN (lp). Auf der Grabenstetter Steige kam es am Mittwoch gegen 11 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Lkw. Ein 60 Jahre alter Lenker eines Mercedes-Benz-Lasters befuhr die Steige aus Richtung Bad Urach aufwärts. In der ersten Kehre musste er fahrzeugbedingt auf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen