Blaulicht

Großfahndung nach Einbrecher

07.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT-SIELMINGEN (lp). Zwei nahezu zeitgleich gemeldete Wohnungseinbrüche haben am Donnerstag gegen 19.30 Uhr eine Großfahndung ausgelöst. Zunächst war ein Einbruch in eine Wohnung in der Eberhardstraße gemeldet worden, wo ein Unbekannter vermutlich am Nachmittag durch Aufhebeln eines Fensters in die Wohnung gelangte, die Schubladen eines Flurschranks durchwühlte, vermutlich aber gestört wurde. Beim zeitgleich gemeldeten Einbruch in der Torstraße hebelte der Täter ebenfalls ein Fenster auf und gelangte so in den Keller. Von dort ging er ins Erdgeschoss und traf im Arbeitszimmer auf den Wohnungsinhaber. Dieser schloss sich sofort ein und verständigte die Polizei. Eine Großfahndung der Polizei mit vierundzwanzig Streifenwagen, Polizeihunden und einem Polizeihubschrauber verlief ergebnislos. An beiden Tatorten wurden Spuren gesichert. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Der Einbrecher wird als 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte dunkle Augen, einen Dreitagebart und ein schmales Gesicht von heller Hautfarbe. Er war schwarz gekleidet. Die Ermittlungsgruppe Eigentum bittet Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Telefon (07 11) 7 09 13 zu melden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Hubschrauber in die Klinik

NECKARTENZLINGEN (lp). Am Freitag gegen 16.45 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Klein-Lkw die Landesstraße von Bempflingen Richtung Neckartenzlingen. Zwischen den beiden Ortschaften wollte er nach links auf einen Wirtschaftsweg einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt überholte ein nachfolgender…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen