Blaulicht

Grillfest mit Folgen

30.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Zum Brand eines Gartenhauses in der Kleingartenanlage Domäne Weil mussten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei am Montagabend gegen 21.30 Uhr ausrücken. Ein Passant hatte das Feuer kurz zuvor bemerkt und die Feuerwehr verständigt, die mit drei Fahrzeugen und 21 Mann zur Brandstelle ausrückte.

Beim Eintreffen stand das Gartenhaus voll in Flammen. Die Wehrmänner hatten den Brand gegen 23 Uhr gelöscht, konnten aber nicht verhindern, dass das Häuschen vollständig abbrannte. Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Die Familie des Gartenhausbesitzers hatte am späten Nachmittag auf dem Grundstück gegrillt und den Kleingarten kurz vor 19 Uhr verlassen. Der Grill mit den angeblich abgelöschten Kohlen wurde bei den Löscharbeiten im Haus aufgefunden. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung oder Fremdeinwirkung liegen bislang nicht vor.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen