Blaulicht

Gestörter Eindringling

23.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KOHLBERG (lp). Unklar sind die Hintergründe eines Vorfalls vom Montag gegen 18 Uhr vor dem Gelände des Kleintierzüchtervereins im Wasen. Als ein 19-Jähriger zum Gelände kam, sah er einen Unbekannten, der am verschlossenen Tor des umzäunten Geländes rüttelte. Als der 19-Jährige den Mann ansprach, drehte dieser sich ruckartig um, schlug den Geschädigten gegen die Brust und stieß ihn über einen Steinquader, dann flüchtete er in das Waldgebiet in Richtung Tischardt. Mehrere Polizeistreifen und ein Polizeihubschrauber fahndeten nach dem etwa 1,80 bis 1,90 Meter großen und schlanken Mann, der schwarz gekleidet war, eine dunkle Wollmütze trug und eine helle Stofftasche bei sich hatte. Die Fahndung blieb jedoch ohne Ergebnis.

Bilderstrecken

Blaulicht

Im Acker gelandet

GRABENSTETTEN (lp). Für die Witterung zu hohe Geschwindigkeit ist Ursache für einen Unfall am frühen Freitagmorgen zwischen Hülben und Grabenstetten. Ein 24-jähriger Römersteiner war gegen 2 Uhr mit seinem Audi A6 von Hülben in Richtung Grabenstetten unterwegs. Weil er bei starkem Regen und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen